zurück zur Freizeithauptseite
Reiten

In Berg und seinem Ortsteil Neulauterburg werden zur Zeit genau 100 Pferde gehalten. Einige (vierbeinige) Esel, fünf an der Zahl, kommen noch hinzu.
Diese große Pferdehaltung ist bezogen auf den Landesdurchschnitt eine auffällig sehr hohe Zahl und belegt einmal mehr, daß die herrliche Landschaft um Berg mit der unmittelbaren Nähe zum Bienwald ideale Bedingungen bietet für die Freizeitgestaltung mit dem "Freizeitgerät" Pferd.

Für zwei hauptberufliche, landwirtschaftliche Betriebe ist dies mittlerweile zu einem wichtigen wirtschaftlichen Standbein geworden. Auch Wanderreiter können nach Absprache hier Station machen. Falls Kontaktaufnahme erwünscht, hier die Adressen:

  • Fohlenhof Fried, Besitzer Konrad Fried, Ludwigstraße 9a, Tel 07273-720, eigene Reithalle ist vorhanden.
  • Reiterhof Siedow, Besitzer Siegfried Siedow, Scheibenhardterstraße 14, Tel 07277-371

Neben einigen weiteren Pferdehaltern für den Eigenbedarf werden Pferde, hier Trakehner, auch gezüchtet in der ehemaligen Mühle Berizzi.

Alle Pferdehalter in Berg verfügen über überaus großzügige Koppelanlagen und Wiesengelände und gewährleisten so auch eine artgerechte Haltung.

Reitwege

Erfreulicherweise ist im Gebiet um Berg keine Beschilderung erforderlich, um mittels Ge- und Verboten die reiterliche Nutzung zu regeln.

Es gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen, die das Reiten auch im Wald grundsätzlich erlauben, solange nur Straßen und Waldwirtschaftswege benutzt werden und die Lebensgemeinschaft Wald nicht beeinträchtigt wird.

Es besteht generelles Reitverbot auf Deichkörpern und Deichwegen (auch wenn asphaltiert!) sowie des wasserseitigen Deichschutzstreifens von 3,50 m Breite.